Brother MFC-9140CDN verknittertes Papier und Druckfehler

Hallo Leute,

heute nur eine kurze Fehlermeldung und wie die Lösung dazu ist.

Das Problem

Seit einiger Zeit hat mein Drucker das Papier nur noch verknittert ausgegeben. Dabei handelte es sich um einen ca 2-4 cm großen Streifen. Das Knittermuster hat sich dabei wiederholt.

Brother MFC-9140CDN Druckfehler auf einem schwarzen Papier
Brother MFC-9140CDN: Der Scann eines Ausdrucks. Druckfehler bzw. Knitterstellen sind als Weiße Kanten erkennbar.
Brother MFC-9140CDN Verknittertes Papier
Brother MFC-9140CDN Verknittertes Papier nach ausdruck

Die Lösung

Nach ellenlanger Diskussion mit dem Brother Support per Email (das wünsche ich keinem). Sind diese zum Schluss gekommen, dass ein Techniker vorbei kommt und die Heizung austauscht. Nachdem er mir diese Heizeinheit gezeigt hab, weiß ich auch warum.

MFC-9140CDN Defekte Heizeinheit
MFC-9140CDN Defekte Heizeinheit
MFC-9140CDN Defekte Heizeinheit
MFC-9140CDN Defekte Heizeinheit

Auf Nachfrage beim Techniker, ob sowas wohl öfter vorkomme, hat mir dieser erzählt, dass sie bei den neuen Modellen im letzten Jahr jetzt schon mehr Heizeinheiten getauscht haben als die letzten 3 Jahre vorher bei den alten Geräten. Es wird wohl eine neue Beschichtung eingesetzt, die sich von der schwarzen beheizten Rolle (schwarz unten) auf die rote Anpressrolle ablöst. Dadurch kommt es zu Druckfehlern.

Wer also die selben Symptome hat, sollte auf einen wechsel der Heizung bestehen. Bei mir hats geholfen. Mal schauen wie lang die neue jetzt hält. Diese hat angeblich die bessere (alte) Beschichtung.

Update 29.12.2014: Ausgetauschte Heizeinheit nun auch defekt

Wuhu. Es hat nicht mal 3 Monate gedauert, da war auch die neue Heizeinheit defekt. Wiederum berichtete mir die Frau, die mir die Heizung dieses mal in Rekordzeit ausbaute, dass sie gerade eben auch noch bei einem anderen Kunden war, mit dem selben Problem.

Danke nochmal an Nenenene aus der Kommentarsektion: Durch deinen Tipp ging es mit dem Brother-Support diesmal schneller.

Ich kann für den Brother MFC-9140CDN definitiv KEINE KAUFEMPFEHLUNG aussprechen. Das nächste mal kommt mir ein echter Bürodrucker ins Haus.

Hier noch ein paar Bilder mit Details vom Fehler:

IMG_20150110_102252 IMG_20150110_102243

 

Update 19.06.2015: Erneut ausgetauschte Heizeinheit nun wieder defekt

Juhu endlich ist es so weit: Die Heizeinheit ist jetzt zum 3. mal kaputt gegangen, und dieses mal richtig krass. Aber endlich! 3x das selbe Teil innerhalb des Gewährleistungszeitraums defekt –> Ich krieg meinen Kaufpreis zurück. Juhu! Endlich ein neuer Drucker.

Übrigens hat der Hersteller keine Probleme gemacht. Der Hersteller verlangt zwar, die Tonerkartuschen mit einzuschicken, aber gerade wenn ihr Alternative Toner (keine Brother Toner) benutzt, solltet ihr das unterlassen und diese nicht mitschicken. Es lohnt sich die original Kartuschen vom Anfang auf zu heben.

33 Antworten auf „Brother MFC-9140CDN verknittertes Papier und Druckfehler“

  1. Herzlichen Dank, ich habe das gleiche Problem, den Drucker jetzt zum 2. Mal zur Reparatur gegeben. Ich bin gespannt ob er dann wieder so schnell seinen Geist aufgibt oder dieses Mal die Rep. fachgerecht erledigt wird.

    1. Hallo Günter,

      bei diesem Gerät ist eigentlich ein Vor-Ort-Service mit dabei. Das heißt also der Techniker sollte direkt zu dir kommen. War das bei dir nicht der Fall? Das Ding ist nämlich ganz schön schwer ;).

      Grüße

  2. Einfach folgende Daten in die Support-Mail schreiben:

    -Kontaktperson
    -Anschrift(Gerätestandort)
    -Tel
    -Seriennummer

    Somit spart ihr euch die Rückfrage und insgesamt 1-2 Tage bei der Bearbeitung.

    1. „Danke nochmal an Nenenene aus der Kommentarsektion: Durch deinen Tipp ging es mit dem Brother-Support diesmal schneller.“
      Gern geschehen.

      „Ich kann für den Brother MFC-9140CDN definitiv KEINE KAUFEMPFEHLUNG aussprechen. Das nächste mal kommt mir ein echter Bürodrucker ins Haus.“

      Das ist echt schade, da es eigentlich ein gutes Gerät ist.
      Du hattest halt Pech, dass du 3x dieselbe Fixiereinheit aus der Charge erwischt hast, die bei den Händlern noch rumlagen.
      Seit geraumer Zeit wird die neuste Charge ausgerollt, die den Fehler nicht hat.
      Der Grund wieso ich das weiß ist der selbe, wieso ich nicht meinen Klarnamen verwende.
      Hättest dich also ein wenig gedulden können, 🙂 Trotzdem viel Spaß mit deinem neuen Gerät.

      1. Hallo Nenenene,

        danke für dein Feedback. Ja das hat mir der Techniker auch bestätigt und eigentlich gesagt, dass die neue Fixiereinheit aus der neuen Charge sei. Nichts desto trotz, habe ich leider nicht die Zeit mich ständig um die neue Fixiereinheit zu kümmern ;). Ich habe jetzt wieder ein Gerät von Brother und bin bisher sehr zufrieden damit. Habe parallel ein Gerät von HP aus einem altbestand bekommen. Das Gerät ist gefühlt 100 Jahre alt, aber druckt wie eine 1. Mal schauen ob der neue Brother auch so lange durchhält :D.

        Grüße

  3. Hallo, herzlichen Dank für die Infos habe das gleiche Problem. Auch schon Früher beim ca 4040 . Wo muss ich anrufen um einen Techniker zu bestellen. Mein Gerät ist 6 Monate alt. DANKE Mfg Andre Lahrmann

  4. Jetzt bin ich beruhigt.. ich hatte dasselbe Problem und hab gedacht ich wäre selber schuld also den 9140 kann ich def nicht empfehlen, morgen wird er ausgewechselt, nach einem mühsamen Jahr….

  5. Danke für die Erklärung des Problems. Mein 9142 macht gerade dasselbe und dadurch konnte ich auch die Heizeinheit als Verursacher identifizieren. Ich habe jetzt einmal den Händler angeschrieben. Mal sehen, wie das mit dem Austausch klappt. Gerät habe ich in Deutschland bestellt, geliefert und verwendet aber in Österreich.

  6. Ich hatte auch dieses Problem und die Einheit wurde getauscht. Das Gerät lief aber ca. 1 Jahr ab Kauf anstandslos. Der nette Herr vom Kundendienst meinte es läge am Tonder, da ich auch nur Alternativmaterial und nicht Original hatte. Seither benutzte ich nur noch Originaltoner. Ob das nun eine Verkaufstaktik war oder aber echte Hintergründe hat, kann ich nicht beurteilen. Das Gerät läuft aber nun schon wieder über ein halbes Jahr ohne Mängel.

  7. Ich habe einen 9020CDW und benutze ihn seit anderthalb Jahren.
    Seit kurzem macht er auch regelmäßige Abdrücke auf den Seiten, daher vermute ich dasselbe Problem wie hier.

    Ich habe den Brother-Support kontaktiert, mal sehen was sie draus machen.

    Grundsätzlich fühle ich mich aufgrund der gefühlt geplanten Obsoleszenz an dieser Stelle jedoch etwas verarscht.

    1. Hallo zusammen,

      genau den gleichen Drucker habe ich auch. Nach nur 4 Monaten hatte ich 2014 auch Probleme mit der Fixiereinheit. Da hat Brother einen Techniker vorbeigeschickt, der die Einheit kurz ausgetauscht hatte. Jetzt, nach gut 2 Jahren habe ich wieder das Problem mit der Fixiereinheit. Ich habe den Support angeschrieben über die Brother website (http://www.brother.de/support/kontakt) und hoffe, dass die mir das Teil tauschen. Erst habe ich ja alternativen Toner in Verdacht gehabt aber mit den Original Tonern passiert das genauso schnell 🙁

      Die Fixiereinheit hat übrigens die Teilenummer LY6754001 und kostet ca. 90 Euro im Netz. Einbau ist schnell erledigt. Mir würde es ja reichen, wenn die das Teil mir einfach zuschicken aber ich sehe schon, ich muss mir dafür wieder einen Tag Urlaub besorgen 🙁

      1. So meine Einheit wurde gerade getauscht, jetzt druckt er wieder einwandfrei 🙂 Das Teil selber hat bei Brother wohl viele Versionen durchlaufen und ich hoffe jetzt eine Einheit erwischt zu haben, die länger hält.

  8. Hallo, ich habe auch ein Problem mit diesem Drucker. Hatte auch diese Knitterspuren und auch einen recht starken 2 – 3 cm breiten grauen Streifen am rechten Rand. Habe heute die Fixiereinheit getauscht und die Knitterspuren sind weg. Der graue Streifen ist allerdings immer noch da. Woran kann das nun noch liegen?

  9. Da hätte ich doch auch mal eine Frage…
    Ich hatte auch das Problem mit Fixiereinheit (MFC-9140CDN). Habe sie selbst getauscht, kann sie aber nicht zurücksetzen. Sie steht bei mir bei 64% ist aber eben neu. Gut, der Drucker funktioniert ja wieder einwandfrei, wäre aber über einen Tipp dankbar.
    Danke im Voraus.

    Grüße Mario

  10. Hallo zusammen,
    kann jemand sagen was der Austausch kostet? Habe den Drucker knapp länger als 24 Monate 🙂 und überlege ob ich eine Reparatur machen lassen soll!?!?

    1. Ich habe mir eine Fixiereinheit gekauft (64,-) und habe sie selbst gewechselt. Geht sehr einfach, sind nur 4 Schrauben und 3 Stecker…
      Einfach mal bei YouTube schauen, gibt’s zig Anleitungen.
      Gutes Gelingen.

  11. Ich habe auch das Problem, dass sich nach kurzer Zeit die Entwicklerwalze aufgelöst hat. Der Drucker ist ca. 1 Jahr jung und Brother will das Teil weder tauschen nach schicke. Behauptung ist: Dies ist ein Verschleißteil und fällt nicht unter die Garantie!
    Ich frage mich jetzt ernsthaft warum bei der Entwicklereinheit eine Seitenzahl angegeben wird, wenn es doch ein Verschleißteil ist??? Brother ist nach vielen guten Erfahrungen „jetzt nicht mehr meine 1. Wahl“. Schade, wie schnell man seinen guten Ruf ruinieren kann oder besser will!

  12. Bei einem Kunden ist es gestern auch aufgetreten das Problem.
    Ärgerlich dabei leider: gesamt gedruckte Seiten: ~ 16.000
    Gerät ist leider seit 3-4 Monaten nicht mehr innerhalb der 3 Jahre Garantie – somit bleibt der Kunde auf den Kosten sitzen. Listenpreis bei von brother Hotline empfohlenen Händler: 116€ inkl. MwSt. Bei ebay habe ich die Fixiereinheit neu um ~65€ gefunden. Lieferung & Austausch steht mir noch bevor.

  13. Hallo Zusammen, die Beiträge sind für mich sehr interessant.
    Wir haben zwei gleiche Brother MFC-L9550CDW, einen 2,5 Jahre alt mit 51.000 Seiten, einen 1,5 Jahre alt, 21.000 Seiten. Innerhalb von zwei Tagen hat sich bei beiden Geräten die Schwarze Walze gelöst und es gab exakt die gleichen verknitterten Blätter, wie oben unser Leidensgenosse dankenswerter Weise bildlich korrekt dokumentiert hat.
    Habe beide Geräte bei Amazon bestellt und aus Italien geliefert bekommen.
    Das wusste ich nicht, dass ich Geräte aus dem Ausland bekomme, die nur 1 Jahr Garantie haben.
    Der Brother Service Dienst vor Ort sagt, ein Austauschteil kostet je Drucker 800,- Euro.
    Sie machen mir ein Angebot für ein neues Gerät. – Totalschaden.

    Dank eurer Beiträge kaufe ich nun ein Ersatzteil und versuche mein Glück selbst.
    Ich schau gleich mal You Tube. Danke Euch allen !!!

  14. Danke für die vielen Inputs! Hatte/habe dasselbe Problem.
    Das 1. Mal nach ca. 16 Monaten und 4.500 gedruckten Seiten, wurde in Garantie behoben (hat allerdings 1 Monat gedauert …)
    Jetzt zum 2. Mal nach weiteren 24 Monaten und weiteeren 7.600 gedruckten Seiten. Habe mir die Fixiereinheit LY6754001 bestellt und werde sie dank YouTube selbst wechseln.

    1. Hallo Toemsl,

      danke für deine Rückmeldung. Wäre super wenn du berichten könntest, wie schwer der Wechsel war, welche Werkzeuge nötig waren und welches Video dir geholfen hat :).

  15. Ich habe den gleichen Fehler nach unter 6.000 Seiten bei einem MFC-9342CDW,
    Fehlerbilder sind absolut identisch. Verwendet wurden nur Original Verbrauchsmedien und hochwertiges Papier, Zweckform u.a.

    Anruf bei Brother war „interessant“.. bei Nennung der Baugruppen nach denen gefragt wurde wurde mir gesagt, das die Transfer-Einheit angeblich 10 Jahre alt sei… und man eine Garantie versage. Eine schon interessante Aussage bei einem 2015 Original im Bürofachhandel gekauften Gerät. Folglich müssten hier entweder Werksseitig von Brother Alt-teile verbaut worden sein oder es handelt sich bei der Aussage von Brother das die Einheit 10 Jahre alt sei um eine Falschaussage – wohl um Garantieansprüche abzuwenden.

    In jedem Fall eine klare nie wieder Brother Empfehlung und ein Fall für den Rechtsanwalt wegen Schadenersatz

  16. Hallo Zusammen,

    aktueller Fall MFC 9142CDN gekauft im April 2015 Heizung defekt im Nov. 2015 wurde getauscht alles ok. Aber ich habe den in die Stadt gebracht zum Bürtechniker, wusste bisher garnicht, dass Brother jemanden ins Haus schickt.
    So heute Februar 2017 wieder defekt, ich hoffe es geht wieder auf Garantie und würde mir wünschen, mehrere Jahre mal in Ruhe drucken zu können.
    Hatte zuvor einen Brother DCP 7.. mit dem war ich viele Jahre zufrieden. War bisher sehr positiv auf Brother eingestellt.. leider sehe ich jetzt das Gegenteil. Alte Qualitäten sind halt was anderes als der viele Schrott was heute überall produziert wird. Wegwerfgesellschaft.. damit man immer wieder neues Kaufen musssssss..

  17. Habe einen MFC 9142 CDN und nach 20 Monaten eine defekte sog. „Fuser-Unit“. Angebliche Ursache: keine original Toner benutzt. Das kann wohl nicht sein, wenn sie bei Anderen auch so schnell defekt ist.
    Noch in der Garantiezeit kam ein Techniker und wechselte die ganze Sache aus, wie es hieß: „trotz Nutzung von kompatiblen Tonern, einmalige Kulanz“. Na ja, nun bin ich gespannt, wie lange es diesmal hält 🙂

  18. Hallo, ich plante eigentlich, einen mfc 9332 zu kaufen, da er überall gute Testergebnisse und Rezensionen von Kunden hat, aber ich gehe davon aus, dass er die gleichen anfälligen Bauteile hat, da gleiche Baureihe. Hat jemand Erfahrungen damit? Würdet ihr eher davon abraten? LG Ben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.