Mit Magento 1.9 Umsätze für die Umsatzsteuervoranmeldung korrekt berechnen

Halli Leute,

Magento ist ja schon ein tolles System, aber geht es um die deutsche Bürokratie, wird Magento etwas nachlässig. Mit ein bisschen Trickserei kriegt man dies aber auf in den Griff. Es stellten sich mir folgende Probleme:

  1. Wie berechne ich die Umsätze korrekt aufgeschlüsselt nach Steuersatz korrekt? Denn möglich sind 19%, 7% und 0% MwSt.
  2. Wie arbeitet Magento, und was bedeuten die Zahlen beim Export

Naiver Ansatz: Steuerbericht

Das Berichtswesen von Magento bietet nur die Basics. So kann man sich folgende Berichte erstellen:

  • Umsatzbericht (Bestell-Bericht)
  • Steuerbericht

Eigentlich sollte das ja schon reichen. Leider fehlen beim Steuerbericht aber die Steueranteile mit 0% MwSt. (in der Regel Auslandsbestellungen). Klar, warum sollten diese auch auftauchen, es wird ja keine Steuer berechnet. Leider möchte das Finanzamt aber genau diese Umsätze auch aufgeschlüsselt haben.

Zunächst: Berichte verstehen

ACHTUNG: Bevor ihr irgend etwas macht, müssen die Berichte aktuell sein. Es hat mich etwas Zeit gekostet zu erkennen, dass meine nicht aktuell sind, dadurch stimmen die Zahlen nicht mehr. Unter Bericht -> Statistiken aktualisieren alle auswählen und „Gesamt-Statistiken aktualisieren“ auswählen.

Mehr als die 2 angesprochenen Berichte braucht man eigentlich nicht. Zunächst sollte man aber verstehen, was einem da angezeigt wird.

Bericht: Bestellungen

Durch die Filter kann man alle möglichen Zeiträume, Übersichten und Co erstellen lassen. Ich habe folgende Einstellungen gewählt:

  • Bestellerstellungs-Datum
  • Zeitraum: Monat
  • 01.01.2015 bis 31.03.2015 (erstes Quartal)
  • Leere Zeilen: Nein
  • Akutelle Werte: Nein

Dadurch wird mir eine Tabelle angezeigt, die nach Monaten getrennt ist und in der letzten Zeile eine Gesamtsumme.

Die Punkte

  • Zeitraum
  • Bestellungen
  • Verkaufte Artikel

sollten selbsterklärend sein.

  • Gesamt: Die Gesamtsumme der Einnahmen inklusive aller Steuersätze. Also egal ob 0%, 19% oder 7% MwSt. Die Gutschriften wurden hier noch NICHT abgezogen. Stornierte Bestellungen sind hier nicht enthalten.
  • Berechnet: Die Summe der in Rechnung gestellten Beträge. Also der Beträge für die eine Rechnung ausgestellt worden ist. Sind keine Bestellungen mehr offen, sollten die Werte „Gesamt“ und „Berechnet“ identisch sein.Stornierte Bestellungen sind hier nicht enthalten.
  • Erstattet:  Die Summe der erstellten Gutschriften im Berichtszeitraum. Stornierte Bestellungen sind hier nicht enthalten.
  • Steuer: Der gesamte Steuerbetrag im Berichtszeitraum zusammengesetzt aus 19% und 7% MwSt. 0% MwSt. sind hier natürlich nicht enthalten.Stornierte Bestellungen sind hier nicht enthalten.

Die nächsten 3 Punkte

  • Versand: Gesamtsumme der Versandkosten ohne Steuer. Stornierte Bestellungen sind hier nicht enthalten.
  • Rabatt: Gesamtsumme des gewährten Rabatt
  • Storniert: Stornierte Bestellungen, also Bestellungen die vor der Rechnungserstellung geschlossen wurden. Diese tauchen nicht in den Statistiken auf und können ignoriert werden.

Sind zusätzliche Informationen, werden aber nicht für die Steuerberechnung benötigt.

Bericht: Steuer

Hier verwende ich genau die selben Filtereinstellungen und erhalte folgende Spalten:

  • Zeitraum: Berichtszeitaum
  • Steuer: Die Bezeichnung der verschiedenen Steuern. Magento verwaltet jeweils einen Steuersatz für verschiedene Länder. Es sollten eigentlich nur 19% und 7% MwSt. Steuersätze auftauchen.
  • Satz: Der verwendete Steuersatz nochmals als Zahl
  • Anzahl der Bestellungen: Die Anzahl der Bestellungen mit diesem Steuersatz
  • Steuerbetrag: Gesamtbetrag der Steuern. Dieser sollte identisch sein mit dem Betrag vom Bericht „Bestellungen“.

Wo sind die Rechnungen mit 0% Mehrwertssteuer?

Die Frage ist etwas trickreich denn im Steuerbericht taucht nirgends ein 0% Steuersatz auf. Hier können wir also nicht schauen. Der Gesamtbetrag der Rechnungen mit 0% Mehrwertssteuer kann nur berechnet werden und wird nirgends angezeigt. Dazu verwende ich den Bestell-Bericht:

  • G0 = Der gesuchte Gesamtbetrag der Rechnungen mit 0% MwSt.
  • G = Gesamtbetrag „Gesamt“ aus Bericht
  • S = Gesamtsteuerbetrag „Steuer“ aus Bericht

G0 = G – ( S * 100 * 1,19 / 19 )

Die Rechnung ist ganz einfach erklärt. Mit der Rechnung in der Klammer, erhalte ich den Bruttobetrag aus dem Steuerbetrag S und ziehe diesen vom Gesamtbetrag ab. Übrig bleiben sollte der Gesamtbetrag der Rechnungen mit 0% MwSt.

ACHTUNG: Durch die Berechnung des Bruttobetrags aus dem Steuerbetrag kommt es sehr schnell zu Rundungsfehlern! Diese sollten sich aber im Cent-Bereich bewegen.

Die Gesamtanzahl der Bestellungen mit 0% MwSt. erhält man durch einen Vergleich der Gesamtbestellung aus dem Steuerbericht und der Anzahl der Bestellungen aus dem Bestellbericht. Hat man mehr Bestellungen im Bestellbericht als im Steuerbericht, hatte man auch Bestellungen ins Ausland.

Aufschlüsselung nach 7% und 19% MwSt.

Die Aufteilung in 7% und 19% MwSt. sollte jemder mit ein bisschen Mathematik aus dem Steuerbericht selbst hinkriegen.

Fazit

Das Berichtswesen von Magento gibt einem zwar alle Informationen die man braucht, aber nicht gerade schön aufbereitet. Es hat mich etwas Zeit und viel Testerei gebraucht, bis ich komplett hinter das System gestiegen bin. Was tut man nicht alles, um das Finanzamt glücklich zu machen ;).

10 Antworten auf „Mit Magento 1.9 Umsätze für die Umsatzsteuervoranmeldung korrekt berechnen“

  1. Hallo Timo. Das ist eine tolle Aufschlüsselung, vielen Dank dafür! Trotzdem sind noch nicht alle Fragen geklärt 😉
    – Müssen Versand und Rabatt vom Gesamtbetrag abgezogen werden, um die Umsätze zu erhalten?
    – Was ist der Unterschied zwischen Bestellerstellungs-Datum und Bestellaktualisierungs-Datum? Bei mir entstehen hier teilweise große Diskrepanzen.
    – Was heißt „tatsächliche Werte“ anzeigen?
    Es wäre toll, wenn Du diese Fragen noch abdecken könntest. Viele Grüße, Eva 🙂

    1. Hallo Eva,

      vielen Dank für dein Feedback. Ich habe es jetzt nicht überprüft, aber ich würde folgendes vermuten:

      Rabatte sind im Gesamtbetrag schon enthalten. Beim Versand müsste man dies noch prüfen. Es ist aber sowieso interessant. Bezüglich des Versandes habe ich mit meinem Steuerberater gesprochen. Es gibt im Steuerrecht wohl zwei Ansätze nachdem einmal der Versand mit berechnet wird und einmal nicht. Es ist also gehüpft wie gesprungen, denke ich.

      Bestellungs-Datum: Das Datum an dem der Kunde die Bestellung abgegeben hat
      Bestellaktualisierungs-Datum: Das Datum an dem du den Auftrag das letzte mal bearbeitet hast, also z.B. Rechnung erstellt oder Versand eingeleitet hast (nicht überprüfte Vermutung).

      Tatsächliche Werte habe ich keine Ahnung. Bei mir gibt es hier keine Unterschiede.

      Grüße
      Timo

  2. Hallo,
    mich würde interessieren, was ist wenn der Betrag Steuer auf dem Bericht „Bestellungen“ mit dem Gesamtbetrag auf dem Bericht „Bestell-Steuern“ nicht übereinstimmt?!

    1. Hallo Regina,

      achte immer darauf dass ALLE Statistiken (wie im Beitrag beschrieben) von Magento aktuell sind. Das ist mir schon oft passiert und dann erhält man völlig falsche Werte.

      Grüße

  3. 2. Frage:
    Warum unterscheidet sich der Betrag „Berechnet“ im Bericht Bestellungen von dem Betrag „insgesamt in Rechnung gestellt“ im Bericht Insgesamt in Rechnung gestellt?

    1. Hallo Regina,

      achte immer darauf dass ALLE Statistiken (wie im Beitrag beschrieben) von Magento aktuell sind. Das ist mir schon oft passiert und dann erhält man völlig falsche Werte.

      Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.