Reperaturanleitung: Ecovacs Deebot DM82 dreht sich einmal im Kreis, bleibt stehen und piept viermal (4x)

Unser Ecovacs Deebot DM82 hat nach kurzer Zeit im Kreis gedreht, bleibt stehen und piept viermal. Die 4 Warntöne weisen darauf hin, dass es ein Problem mit der Hauptbürste gibt. Eine einfache Reinigung hat keine Lösung gebracht. Mögliche Fehlerquellen:

  • Verschmutze Hauptplaine
  • Verschmutze Führung der Hauptbürste
  • Verschmutzer oder verrutschter Zahnriemen
  • Dreck unter dem Vorderrad

Diese Anleitung eignet sich auch für viele andere Deebot Modelle, die Saugstauberroboter sind alle ähnlich aufgebaut.

Vorderrad prüfen

Das Vorderrad lässt sich relativ leicht heraushebeln. Das Rad ist weiß/schwarz geteilt, da sich unter dem Rad ein Sensor befindet, der durch das Zählen der weißen Abschnitte die richtige Fahrrichtung definiert. Manchmal befindet sich zwischen Sensor und Rad eine Wollmaus, wesswegen der Roboter dann nicht mehr richtig fährt.

Hauptplatine und Zahnriemen

Manchmal reicht die standard Reinigung nicht mehr aus, dann müss das Gerät zerlegt werden. Daher zunächst alle Bürsten und Stuabbehälter entfernen, den Akku vom Stromkabel nehmen (befindet sich unter der Klappe mit Produktaufkleber) und die 6 großen silbernen Hauptschrauben öffnen (nicht die bei den Reifen).

Die Schrauben befinden sich in den Vertiefungen am äußeren Rand.

Danach lässt sich die weiße Abdeckung abheben. Vorsicht: Der Einschaltknopf hängt noch an Kabeln.

Auf das Kabel aufpassen

Um an den Montor (grau unten rechts im Bild) und an den Zahnriemen (schwarzer Kasten rechts am Montor) zu kommen, müssen zunächst die Schrauben der Hauptplatine entfernt werden. Es reicht die Platine leicht anzuheben, es müssen keine Kabel entfernt werden. Damit ässt sich der Saugmotor mit 3 großen Schrauben (die Schrauben sehen aus als hätten Sie eine Beilagscheibe dabei) entfernen. Der Saugmotor mit Luftkanal muss nicht abgesteckt werden und kann auf die Seite gelegt werden.

Nun kommt man an alle Schrauben die das Kunststoffkompartment mit Motor an dem Gehäuse hält. Dazu findet man 4 Schrauben: Zwei bei dem Staubbehälter, eine links neben dem Motor und eine neben dem linken Reifen. Danach kann man ein größeres Kunststoffteil abheben, an dem auch der Motor und Keilriemen angebracht ist. Nun muss die Keilriemenverkleidung mit vier Schrauben gelöst werden.

Der Keilriemen versteckt sich unter der Abdeckung mit vier Schrauben

Und dort sieht man erst wie viel Dreck sich darin befindet. Manchmal befindet sich auch unter dem Metallzahnrad Haare. Wenn dies der Fall ist, müssen außerdem noch die zwei silbernen Schrauben am Motor gelöst werden, das ist aber oft nicht nötig. Das Reinigen und anschließende Zusammensetzen hat unserem Deebot wieder Leben eingehaucht.

Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.