LTE-Modem (Dell Wireless 5820e bzw. Intel XMM 7360) unter Arch installieren

Mein neuer Laptop (Dell Latitude 5501) hat unter anderem ein LTE-Modem (Dell Wireless 5820e). Bei näherer Recherche stellt sich raus, es handelt sich um ein Intel XMM 7360 Modem. Leider wird dies allerdings nicht im Linux-Kernel supported, da Intel die Treiber ausschließlich für Windows 10 raus bringt: https://github.com/intel/linux-intel-lts/issues/7

Dieses Issue brachte aber auch die Lösung und diese möchte ich hier beschreiben.

Pakete nachinstallieren

Wir brauchen ein paar Pakte die wir nachinstallieren müssen:

Ich gehe davon aus, dass der Network Manager bereits installiert ist.

Die Lösung: Das Modem vom PCIe-Modus in den USB-Modus bringen

Die Lösung ist hier näher beschrieben beschrieben: https://github.com/abrasive/xmm7360

Einfach das Repo klonen, und xmm2usb ausführen. Anschließend erscheint das Modem in den Netzwerk-Einstellungen.

Leider muss dieser Vorgang derzeit nach jedem Neustart durchgeführt werden. Ich werde hier noch weiter recherchieren. Tipps nehme ich gerne an 🙂

4 Gedanken zu „LTE-Modem (Dell Wireless 5820e bzw. Intel XMM 7360) unter Arch installieren

  1. M

    Es gibt von dem Script ein fork, wo das auch nach jedem Neustart bestehen bleibt.
    https://github.com/juhovh/xmm7360_usb

    Bei mir funktioniert es scheinbar generell nicht.
    Nach Ausführen des Scripts erhalte ich diese Option unter Network nicht.
    Auch lsusb zeigt mir danach kein neues USB-Gerät an.
    Bei mir erscheint auch kein /dev/ttyACM0

    Antworten
  2. Mathias Barresi

    Hallöle,

    ich hatte grade das Vergnügen mit nem Dell Latitude 5510 mit eben diesem Modem drin. Der usbswitcher ließ sich leider nicht compilieren…. und dann hatt ich folgende Idee: das Modem versucht ja beim Start erstmal die Kommunikation über PCIe. Wenn das nicht geht, aktiviert es den USB Port. ALSO: Modem ausgebaut, die PCIe Pins mit Tesafilm abgeklept und wieder rein damit. Funktioniert seitdem tadellos als USB LTE Modem 🙂

    Vielleicht hilfts ja dem ein oder anderen 🙂

    Antworten
    1. Dennis

      Hallo zusammen,

      bei meinem HP Elitebook funktionierte die xmm2usb-Methode vor kurzem mal, aber seit dem auch wieder nicht mehr. Es passiert einfach nichts. Ich kann es mehrfach starten, aber es ändert nichts.

      @Mathias: könntest du mir bitte genau beschreiben, welche PINs für PCIe sind? Diese Lösung scheint für mich am stabilsten zu sein.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Dennis Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.